Geschichte vom Cafe Biedenweg

 Bereits seit über 100 Jahren prägt die Konditorei Biedenweg das Stadtbild der Seefahrerstadt Wolgast.

 Berühmt und bekannt durch seine Backwaren sowie für seine künstlerisch gestalteten Zucker und Lebkuchenexponate.

Hinter der Fassade verbergen sicht nicht nur Konditorei und Cafe, sondern auch liebevoll gestaltete Innenhöfe.

 Das Cafe sollte man nicht verlassen, ohne vom Kaffee und Kuchen gekostet zu haben.

 

 



Konditormeister Torsten Riel stellt sich vor.

 Meine Lehre und somit den Anfang meiner fachlichen Kompetenz begann ich 1992 in der Konditorei Schade in Halle/Saale. Ich erlernte dort das Handwerk als Konditor auf sehr traditionelle Art und Weise.

 Im Jahr 1993 kam ich das erste Mal mit der Pralinenherstellung in der Bundesfachschule des Konditoren-Handwerks in Berührung.

Meinen Meistertitel im Konditoren-Handwerk trage ich seit dem Jahr 2000.

2005 stellte ich den ersten meiner zwei Weltrekorde auf, in dem mir und meinem Team die Herstellung der größten Katzenzunge der Welt gelang.

2008 wurde ich gefragt ob ich einen bestehenden Guinness Weltrekord überbieten möchte.

Am 17.05.2008 präsentierte ich zur Museumsnacht in Halle/Saale die größte Mozartkugel der Welt.



" Für jeden Anlass aller Feste gibts bei uns stets das Beste "